Neues aus der Tausendfüßlergruppe

Unser Aquarium ist gewachsen. Dank Herr Florean (Vater von Filip) steht in der Gruppe ganz ein großes Aquarium. Er kam am vorletzten Samstag und hat es mit einem Freund aufgebaut. Damit es auch genügend Stabilität hat, wurde ein extra Schrank dafür angefertigt. Am Montag standen die Kinder ganz fasziniert am Aquarium und haben die Fische beobachtet. Die neuen Fische wurden gleich erkennt und haben Namen bekommen, wie: Glubschi, Sheiny, Goldy,…

Vielen Dank noch einmal an Familie Florean.

IMG_0246

Advertisements

Die 4 Elemente

Im Stuhlkreis haben wir die Kinder gefragt mit welchem Project wir uns dieses Jahr beschäftigen wollen. Die Kinder hatten sehr viele Ideen. Zusammen haben wir die Interessantesten ausgesucht. Am ende hatten wir drei Themen mit gleichstand: Wasser und Experimente, Vulkane und Tiere. So kamen wir auf die Idee die 4 Elemente zu nehmen um alle Themen einfließen zu lassen.

Wir lernen richtiges Verhalten im Straßenverkehr

Wir haben ein Buch über die Polizei gelesen und uns die Bilder angeguckt. In dem Buch wurde beschrieben welche Aufgaben die Polizei hat, wie sie Verbrecher findet und wie man sich beim Straßenverkehr verhalten muss. Die Kinder hatten sehr viele eigene Erlebnisse zu erzählen. Wie dem Papa mal der Geldbeutel gestohlen wurde, wie der Kinderwagen plötzlich vom Hauseingang verschwunden war und wie die Polizei ihnen geholfen hat. Am nächsten Tag haben wir uns darüber unterhalten auf was  man im Straßenverkehr achten muss, wann man die Polizei anrufen muss und welche Notrufnummer es gibt. Am Ende haben wir noch eine tägliche Situation im Straßenverkehr nachgespielt und Fingerabdrücke gemacht.

Wir haben gelernt:

  • Für was die Polizei zuständig ist
  • Was ein Notfall ist und welche Notrufnummern es gibt
  • Wie verhält man sich im Straßenverkehr (links-rechts-links, nur bei grünen Ampel weitergehen)
  • Wie die Polizei Einbrecher finden kann (Fingerabdrücke am Tatort)

Flohmarkt

Am Sonntag, 7.10.2018 findet auf Gelände der Kita St. Paul, Frankfurter Str. 143, 63067 Offenbach, ein Flohmarkt statt.

  • Beginn ist um 12.00 Uhr und Aufbau ab 11.00 Uhr
  • Tische müssen mitgebracht werden
  • Die Standgebühr beträgt 10 Euro und einen Kuchen
  • Ende soll gegen 16.00 Uhr sein

Bei diesem Flohmarkt wird es sich um keinen Kinderflohmarkt handeln. Es werden, z.B. die Möbel der Kita (Schränke, Regale, Kindertische, Kinder Stühle, Kinderbettchen), Haushaltsartikel, Bücher, Bilder usw. verkauft. Anmelden können Sie sich ab sofort unter der Telefonnummer 069883791

 

Unter der angegebenen Telefonnummer erhalten Sie auch weiter Infos.

Neues Jahresthema

Dieses Kindergartenjahr beschäftigen wir uns in der Tausendfüßlergruppe mit den Thema: Tiere.

Hierzu haben die Kinder Bücher, Spielsachen, Kuscheltiere, Schablonen,… von zu Hause mit gebracht. Wir haben über die Lieblingstiere gesprochen und abgestimmt, dass wir demnächst über die Unterwassertiere sprechen wollen.

img_76191.jpg

 

 

Unsere Ponys

UGSG4059Mittlerweile kommen drei Ponys, jeden zweiten Freitag in den Kindergarten.

Die Kinder freuen sich sehr drauf, nicht nur auf das Striegeln, sondern auch mit den Ponys spazieren zu gehen und sie mit schönem Haarschmuck zu beschmücken.

Aus Alt mach Neu – Unser Projekt

Die Kinder haben fleißig gebastelt und aus verschiedenen Materialien, die wir gesammelt hatten, tolle Spielsachen gebastelt.

Wir haben aus Bändern und einem Gardinenringe ein Rhythmikband gebastelt.

 

Aus zwei Luftballons und etwas Sand, haben wir ein Knetball gebastelt.

 

Und aus einer leeren Toilettenpapierrolle, etwas Band und einer Perle haben wir einen Fangbecher angefertigt.

Es wächst!

Vor einigen Wochen haben die Kinder aus der Tausendfüßlergruppe Gemüse ins Hochbeet eingepflanzt. Jeden Tag dürfen die Kinder in Gießkannen Wasser holen. Damit gießen sie das Gemüse. Dabei stauen die Kinder, wie unsere Tomaten und Kletterbohnen in die Höhe wachsen oder wie die Gurkenpflanze erste Blüten bekommen hat,…IMG_5606

Gemüse einpflanzen

Diese Woche haben wir noch Gemüse im Hochbeet eingesetzt. Ein Vater aus unserer Gruppe hat zu Hause mit seinem Sohn Zucchini, Tomaten, Gurken, Kletterbohnen, Erdbeeren und Kopfsalat eingepflanzt. Davon hat er der Tausendfüßlergruppe etwas abgegeben.

 

Die Kinder schauen jetzt jeden Tag nach, ob das Gemüse wächst, entfernen Blüten, Blätter,… aus dem Hochbeet, damit es sauber bleibt. Ebenso wird jeden Tag gegossen. Wenn unser Gemüse gewachsen ist und man es pflücken kann, wollen wir es gemeinsam probieren und essen.