Hurra, Zuwachs für Paulinchen und Amira!

Offenbach, 5. September 2016.

Seit April bekommt die katholische Kindertagesstätte St. Paul wöchentlich Besuch von den beiden Ponys Paulinchen und Amira. Immer mit dabei ist Naturpädagogin
Andrea Tigges-Angelidis, die mit den St. Paul Kindern spielerisch
eine Beziehung zu den Tieren aufbaut: Streicheln und striegeln,
fühlen und führen, vertrauen und mit Spaß bei der Sache sein – all
das beschreibt ziemlich genau, was in den gut drei Stunden
Ponybesuch jeden Montag in der Kindertagesstätte passiert. Und
natürlich wird hier streng nach §11 des Tierschutzgesetzes
gearbeitet.
Am vergangenen Montag haben die beiden Ponys Zuwachs
bekommen – von einem „Holzpferd“. „Wir sind auf die Aktion
’10.000 Holzpferde für Kindergärten’ über einen Kunden von uns
aufmerksam geworden – das Audi Zentrum Frankfurt. Und weil wir
wussten, dass es in der Kindertagesstätte St. Paul einen direkten
Bezug zum Thema gibt und die Kinder jede Menge Spaß mit
Paulinchen und Amira haben, haben wir uns entschlossen, das
bestehende Programm durch das Holzpferd samt Lernkoffer zu
ergänzen – ein Pferd für die ganze Woche sozusagen…“, erzählen
die beiden Spender Michael Ruppert und Thomas Hofmann von der
Werbeagentur und Marketingberatung SNOOK Frankfurt.
Zum Projekt „10.000 Holzpferde für Kindergärten“
Insgesamt sollen 10.000 Holzpferde in ganz Deutschland ihren
Weg zu den Kindern finden. Die Holzpferde sollen in Verbindung
mit einem Lernkoffer symbolisch in Kindereinrichtungen einziehen
und Lust auf die Beschäftigung mit dem Pferd machen. Zudem
sollen Kontakte zwischen Kindereinrichtungen und
Pferdebetrieben geknüpft werden, um den Kindern einen Zugang
zum echten Pferd zu ermöglichen. „Das ist bei uns in St. Paul
bereits gegeben. Wir freuen uns sehr über das Engagement von
Michael Ruppert und Thomas Hofmann und natürlich darüber,
dass wir unseren Kindern nun ein weiteres Angebot rund um das
spannende Thema ‚Pferd’ machen können“, bedankt sich Sigrid
Männche, die Leiterin der katholischen Kindertagesstätte St. Paul.
Freuen sich über das gemeinsame Engagement rund um die
pädagogische Arbeit mit den Ponys Paulinchen, Amira und ihrem
„neuen Freund aus Holz“: Sigrid Männche, die Leiterin der
katholischen Kindertagesstätte St. Paul, Michael Ruppert mit
Thomas Hofmann von der Firma SNOOK Frankfurt – ergänzt um
die Naturpädagogin Andrea Tigges-Angelidis, Susanne Schmidt
und jede Menge freudestrahlende St. Paul Kinder.