Weihnachtszeit in der Hasengruppe…

Wir haben die Wochen davor einiges für Weihnachten gebastelt und die Kinder auf die Adventszeit vorbereitet. Im Stuhlkreis haben wir die neue Jahreszeit begrüßt und einen neuen Monat kennengelernt. Wir haben darüber gesprochen, woran man die Winterzeit erkennt und welche feste im Dezember stattfinden. Jeden Tag bis Weihnachten haben wir den Kindern, eine von 24 Adventsgeschichten aus dem Buch „Ricas schönstes Weihnachtsfest“ vorgelesen. Die Engel sind auch dieses Jahr zu uns gekommen. Wie jedes Jahr versteckten sie sich über die Adventszeit in unsere Weihnachtsdose. Jeden Tag nach dem Vorlesen, entschieden die Engel welches Kind ein Adventstürchen öffnen dürfte.

Am letzten Tag, bei der Weihnachtsfeier, haben wir gemeinsam gefrühstückt und Weihnachtslieder gehört. Es gab einen doppelten Grund zu feiern. Einmal Weihnachten und einmal Sarahs Abschied. Im Stuhlkreis haben wir mit Biblischen Erzählfiguren die Geschichte von Maria und die Geburt Jesu dargestellt. Danach, haben wir Sarah unser Geschenk übergeben und sie hat uns auch beschenkt. Wir haben uns sehr über das Eichhörnchen Futterhaus und das Eichhörnchen Buch gefreut. Vielen Dank nochmal dafür.

Zum Schluss haben wir die Dose der Engel geöffnet und eine Botschaft gefunden. Die Engel hatten Spielsachen in der Gruppe versteckt, die wir suchen sollten. Den Kindern hat die Suche nach den Geschenken viel Spaß bereitet. Hoffentlich bis nächstes Jahr, liebe Engel!

Wochentage und Jahreszeiten

Zu unserem Ritual gehört der Kalender. Bevor wir im Stuhlkreis mit einem Thema anfangen, darf ein Kind den Kalender sagen (Wochentag, Jahreszeit, Monat und Wetter). Damit es für die Kinder einfacher ist, haben wir die Wochentage und die Jahreszeiten geübt.

Für die Wochentage haben wir uns ein kleines Video über die kleine Raupe Nimmersatt angeguckt und ein Plakat gestaltet. Mit Hilfe von Bildern haben wir uns notiert an welchen Tagen die kleine Raupe was gegessen hatte. Auch bei uns im Kindergarten ist an jedem Tag was anderes los. Es gibt täglich verschiedene Kurse für die Kinder. Um ihnen einen besseren Blick zu verschaffen haben wir an jedem Tag ein Bildchen mit dem jeweiligen Kurs geklebt (z.B Mittwoch ist nähen) .

Für die Jahreszeiten haben wir verschiedene Bilder zu den dazugehörigen Jahreszeiten positioniert. Das heißt: der Weihnachtsbaum gehört zum Winter, die bunten Blätter zum Herbst, der Strand zum Sommer usw…

Demnächst werden wir die Monate besprechen

-Hasengruppe-

Jeder ist anders…

In den ersten Wochen haben wir uns durch verschiedene Spiele besser kennengelernt und darüber gesprochen, dass obwohl jeder Mensch anders aussieht und einen eigenen Charakter hat, wir alle so akzeptieren wie sie sind.

Dazu haben die Kinder sich selbst und ihre Familie gezeichnet und dann im Stuhlkreis vorgestellt. Wir haben schnell gemerkt, dass die Hasenkinder auch verschieden sind. Nicht alle sehen gleich aus und nicht jeder hat Großeltern, Haustiere oder Geschwister. Auch die Vorlieben der Kinder sind unterschiedlich, Jedoch ist es wichtig wertschätzen miteinander umzugehen und Konflikte zu besprechen. Zum Schluss haben wir ein Plakat mit unseren Handabdrücke gestaltet.

-Hasengruppe-

Erntedankfeier in der Hasengruppe

Wir haben für die Erntedankfeier am Montag, unseren eigenen Apfelsaft gepresst. Das hat den Kindern viel Spaß gemacht und sehr lecker geschmeckt. Danach haben wir gemeinsam gefrühstückt. Es gab ein schönes buntes Büfett für die Kinder. Nach dem Frühstück, haben wir im Stuhlkreis über Erntedank gesprochen und erfahren was genau man da feiert. Dazu gab es eine kleine passende Geschichte.

Zum Schluss haben die Kinder ein Bild zum Thema „Dankbarkeit“ ausgemalt.

eure Hasengruppe

Grüße von der Hasengruppe

Liebe Eltern der Hasengruppe

innerhalb weniger Tagen hat sich rasant vieles geändert. Am Montag wurde die Kita geschlossen, dazu noch Spielplätze, Geschäfte, Schwimmbäder, Kinos, Veranstaltungen usw. Es ist sehr schwer das schöne Wetter zu genießen, wenn man nichts unternehmen darf.  Es ist besonders wichtig die Hygieneregelungen zu beachten und Kontakte zu Menschen zu vermeiden. Auch wer selbst fit ist, kann mithelfen, nicht nur sich selbst, sondern auch Risikogruppen zu schützen. Kinder erkranken selten an COVID-19, aber können dennoch Träger des Virus sein und es verbreiten. Nun ist es an den Eltern, ihren Kids den Spaß an der Hygiene beizubringen. Musik kann den Spaß am Händewaschen vermitteln – übrigens nicht nur bei Kindern. So kann z.B. 2x das Happy Birthday Lied gesungen werden.

Wäre die Kita geöffnet, dann würden wir unser Jahresprojekt fortsetzen. Wir haben bis jetzt erfahren wie Blumen und Pflanzen wachsen, wann sie sterben und was sie brauchen. Wir haben herausgefunden wie aus Holz Papier hergestellt wird und demnächst wollten wir über Recycling sprechen und Ausflüge zum Wald planen, um diesen zu erkunden.

So langsam würden wir uns dann auch für Ostern vorbereiten. Mit Hilfe von biblischen Figuren, würden wir Jesus Erlebnisse darstellen und darüber sprechen. Natürlich würde an Ostern das bemalen von Ostereiern nicht fehlen, genauso wenig wie die Bastelangebote und die Osternkörbchensuche.

Vor der Kitaschließung haben wir einige neue Spielsachen bestellt. Die Kinder haben sich riesig darüber gefreut. Es ist sehr schade, dass sie das gar nicht genießen konnten.

Wir wünschen euch trotz dieser schwierigen Lage eine schöne Zeit mit ihren Kindern. Bleibt alle gesund und wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen. Ganz liebe Grüße an die Hasenkinder.

Fotini und Despina

Unser Jahresprojekt

wir haben unser Jahresprojekt fortgesetzt. Nachdem wir die Samen (Kresse) in verschiedenen Umgebungen eingepflanzt haben, beobachteten wir was passiert. Aus den Samen mit täglichem gießen aber ohne Licht , wuchs gelbe Kresse. Aus den Samen im Gefrierfach konnte keine Kresse wachsen und die Samen die Licht und Wasser hatten wuchsen zur einer schönen grünen Kresse. Wir haben ein Plakat hergestellt mit alle unsere Beobachtungen.

20200306_140912

 

Freundschaft part2

Zum Thema Freundschaft haben wir viele Angebote durchgeführt. Wir haben die Portraits der Kinder verglichen und uns über die Vielfalt der Eigenschaften jedes Menschen unterhalten. Diese Vielfalt macht unser Leben reicher und bunter. Jeder Mensch hat seine eigene charakteristische Eigenschaften. Das soll geschätzt und akzeptiert werden.

Danach haben wir über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Freunden gesprochen. Freundschaft bedeutet nicht, immer einer Meinung zu sein. Dazu haben wir eine Geschichte über zwei Freunde vorgelesen. In der Geschichte unterhielten sich die Charaktere über ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Danach haben wir das Ecken-spiel gemacht. Die Erzieherin hat eine Frage gestellt. Es gab zwei Ecken . Die Kinder mussten eine Antwort aussuchen und zur passenden Ecke gehen. So haben die Kinder erfahren, dass ihre Freunde nicht immer das Gleiche mögen wie sie selbst und obwohl sie verschieden sind, trotzdem Freunde bleiben können.

Das Projekt wurde mit einer weiteren Geschichte und einem Spiel fortgesetzt. In der letzten Geschichte ging es um Zusammenhalt. Egal was passiert, egal wie unterschiedlich Freunde sind, sie halten immer zusammen.

Zum Abschluss haben wir ein Plakat angefertigt, mit all dem was gelernt wurde.20200306_140918

 

unsere Faschingsfeier

An Fasching waren alle Familien sehr kreativ. Es gab viele Leckereien zum essen.  Wir bedanken uns herzlich für dieses wunderbare Buffet. Die Kinder haben sich sehr darüber gefreut. Nach dem gemeinsamen Frühstück haben wir gesungen, getanzt uns gespielt. Einige Spiele/Lieder waren: Reise nach Jerusalem, Aramsamsam, kleiner Hai, ich habe eine Tante u.v.m.