Ostern bei den Wichteln

IMG_4352

In den Wochen vor Ostern haben wir mit den Wichtelkindern einen Grabhügel angelegt und Kresse gesät. Jeden Tag haben wir die Gras- und Kressesamen genau angeschaut und gespannt auf das erste Zeichen „des Erwachens der Natur“ gewartet. Dabei hat uns das Fingerspiel „In der Erde ist ein Haus“ das Warten etwas versüßt.

In der Karwoche haben wir mit einigen Kindern Zutaten für unser Osterfrühstück eingekauft und einen Möhrenkuchen gebacken. Schon seit langer Zeit gehört das Bilderbuch „Wo ist Karlchen?“ zu den Lieblingsbüchern der Wichtelkinder. Und fast ebenso lange nehmen wir uns vor den darin vorkommenden Möhrchenkuchen von Oma Nickel einmal selbst nachzubacken. Das anstehende Osterfrühstück war für uns endlich der richtige Anlass, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Bei unserer Osterfeier am 13.04.2017 haben wir zuerst gemeinsam die Ostergeschichte vom Abendmahl bis zur Auferstehung erlebt. Dabei hat uns der selbst angelegt Grabhügel geholfen alles zu verstehen.

IMG_4349

Beim anschließenden Osterfrühstück haben wir dann den leckeren Möhrchenkuchen und die selbst gesäte Kresse auf Butterbrot gegessen. Und schließlich durften alle Kinder noch ein reich gefülltes Osterkörbchen auf unserem Außengelände suchen.

IMG_4371

Advertisements

Wir feiern das Fest des Hl. Nikolaus

Heute haben wir das Fest des Hl. Nikolaus gefeiert. Bereits seit der letzten Woche haben wir uns darauf vorbereitet. Wir haben Geschichten gehört und erlebt, wie der Hl. Nikolaus auf vielfältige Art und Weise den Menschen geholfen hat. Die Lieder „Lieber guter Nikolaus, so höre doch“ und „Lasst uns froh und munter sein“ haben wir gesungen und mit Orff-Instrumenten begleitet. Heute war es nun endlich soweit. Zuerst haben wir bei Kerzenschein gemeinsam gefrühstückt, es gab Weckmänner mit Butter und Mandarinen. Etwas später kam dann der Nikolaus persönlich vorbei. Wir haben ihm unsere Lieder gesungen, worüber er sich sehr gefreut hat. Dann haben alle Kinder ein Säckchen vom Nikolaus geschenkt bekommen! Was da wohl drin ist???

 

Laternen für die Wichtel

Für unsere diesjährigen Laternen benötigen wir leere Plastikflaschen. Am besten geeignet sind Behälter von Spülmittel oder Handwaschseife. Bitte denken Sie daran bis Anfang nächster Woche für Ihr Kind eine solche Flasche in der Gruppe abzugeben. Dann können wir nach unseren Besinnungstagen direkt mit den Vorbereitungen fürs Martinsfest starten!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!

webseite-st-martin

Aktuelles aus der Wichtelgruppe

Eine neue Gruppe entsteht

Zum 1. September haben wir 6 Wichtelkinder verabschiedet, die wir zwischen 12 und 28 Monaten auf ihrem Lebensweg begleiten durften. Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr alle „Abgänger“ hier in der KiTa bleiben und jetzt in der Hasen- und Tausendfüßlergruppe zu finden sind. So verlieren wir sie vorerst noch nicht ganz aus den Augen.

Von den neuen Wichtelkindern befinden sich die ersten 4 bereits in der Eingewöhnungsphase. Sie kommen täglich mit ihren Mamas in unsere Gruppe und einige bleiben sogar schon eine Weile allein bei uns. Wir sind begeistert, wie toll die Kinder das machen. Es ist schließlich eine enorme Leistung, die die Kinder jetzt vollbringen müssen. An dieser Stelle möchten wir es aber keinesfalls versäumen, uns ganz herzlich bei den eingewöhnenden Eltern zu bedanken, die wirklich ganz großartig mit uns zusammenarbeiten und damit uns, aber vor allem auch ihren Kindern diese sensible Zeit sehr erleichtern. VIELEN DANK!!!!

Für unsere „alten Wichtel“ ist natürlich auch eine neue Ära angebrochen. Sie sind jetzt „die Großen“ und sie meistern ihre neue Rolle wie echte Profis! Allmorgendlich begrüßen sie die neuen Wichtel und ihre Mütter ganz herzlich und bereiten ihnen damit einen guten Start in den KiTa-Tag.

Wir sind schon sehr gespannt, was die vor uns liegende Zeit so alles bringen wird und freuen uns auf die vielen schönen Dinge, die wir gemeinsam erleben dürfen.